Sonntag, 12. Dezember 2010

Hamster"spielzeug" / -beschäftigung

Toys

Als Beschäftigungsspielzeug für Hamster bieten sich vor allem Futter- und Buddelspiele an. Einfache Spielzeuge sind schnell selbst gebastelt.

Buddel"spielzeuge" / Digging Toys:
Ein kleiner Bereich mit Maisspindelgranulat sollte in keinem Hamsterheim fehlen. Darin kann man gut Futter verstecken, das der Hamster dann ausbuddeln muß.
Felsi - I dig
1: Maisspindelgranulat / Corn cob bedding




2: Video


Auch kleine Terrakotta-Töpfchen gefüllt mit buddelfähigem Material wie groben Korkstückchen, Maisspindelgranulat oder feinem Buchengranulat ergeben ein nettes kleines Spielzeug, worin man Futter verstecken kann. Außerdem dient es der Krallenabnutzung, da der Hamster beim Buddeln die Krallen am Terrakotta abschleift. Grobe Korkstückchen gibt es leider nicht zu kaufen (nur sehr feinen Korkschrot), diese muß man sich selbst herstellen.
Sonic buddelt
3: Terrakotta-Töpfchen mit Korkstücken / Terracotta Pot with Cork Pieces



4: Video




Knabberspielzeuge / Gnawing Toys:
Kolbenhirse und andere Knabberähren wie Dari oder Flax sind ebenfalls gute Beschäftigungsmöglichkeiten. Diese kann man entweder in die Einstreu stecken oder man bohrt zb in ein Korkstück oder Holzstück passende Löcher um die Ähren senkrecht zu stellen.
nom, nom, nom
5: Kolbenhirse / Millet

Sonic eating Flax - see my cute belly :)
6: Flachs / Flax
Auch hier sind kleine Terrakotta-Töpfchen nützlich - umgedreht können sie als Halter für zb. Darikolben dienen.

Muscle hamster :)
7: Dari knabbern / Gnawing Dari




8: Video


Außerdem gibt es kommerziell erhältliche Knabberspielzeuge wie dieses "Aktiv Birky" von Rodipet.
Gnawing her toy
9: Aktiv Birky

English Summary
Digging and gnawing toys are great to keep your hamster busy. A small area with corn cob bedding is an ideal place to hide treats that the hamster has to dig out. Or you can use a small terracotta pot and fill it with cork pieces or beech chips. Bigger cork pieces are not available commercially, you have to make them yourself from a bigger chunk of cork (available eg. in the terra section of the pet shop).

For gnawing, "play food" like millet, dari or flax are good choices. You can put them into the bedding so they stand up or drill holes into a piece of cork or wood. Or you can use a small terracotta pot as a stand for an ear of dari.

Kommentare:

  1. Super Beitrag! Und mit den Fotos macht das wirklich Lust aufs Nachmachen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wer noch andere Ideen hat kann mir gerne Fotos schicken - dann gibt es eine Fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab zwei Zwerghamster und der eine hamster trinkt viel weniger wie der andere meine frage lautet
    Ist das normal es sind beides die gleichen Rassen (dsungarischer ) ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesunde Zwerghamster trinken sehr wenig. Es könnte sein, daß das Tier, das viel trinkt krank ist. Bitte schau Dir mal meinen Diabeteshamster-Blog an: http://diabeteshamster.blogspot.com/ und lies Dich dort mal durch die Informationsseiten. Es muß nicht Diabetes sein, es kann auch eine simple Blasenentzündung sein, daher bitte bei Diagnose und Testen durchlesen wie Du das unterscheiden kannst und dann einen Tierarzt aufsuchen.

      Löschen
  4. Ohhh, süß! :)
    Eine Frage, und zwar, wie und woraus machst du denn die Korkstücke?
    Im Baumarkt hab ich bis jetzt nur dünne Scheiben Kork gesehen, also nichts was man zu so großen, dicken Klumpen wie Du sie hast zerbröseln könnte...

    P.S. Der Golhamster bei dem Darikolben erinnert mich irgendwie an Schwarzenegger ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      dickere Korkstücke bekommt man beim Terrarienzubehör. Ich kaufe mir zb eine Korkröhre und schneide davon ein wenig ab, das ich dann zu Korkbrocken für die Wühlschüssel verarbeite.

      PS: Das Tier am Darikolben ist übrigens ein Campbell-Zwerghamster, kein Goldhamster. Aber den Gedanken an Schwarzenegger hab ich auch immer :)

      Löschen
    2. Ok, danke für die Antwort! :)

      Ja, das kann sein, aber auf den ersten Blick war es für mich eben ein Goldhamster... na ja ist auch egal.
      Auf Fotos kann ich die irgendwie nicht so richtig auseinanderhalten, da ich nicht sehe, wie groß sie sind und es gibt die halt in sooo vielen Farben ;)

      Löschen