Mittwoch, 3. Februar 2010

"Detolf"-Vitrinengehege von Otto

Dieses Gehege wurde aus einer IKEA "Detolf" Vitrine gebaut, die liegend als Terrarium zweckentfremdet wurde. User Otto stellte es im Hamsterboard vor (Bilder mit freundlicher Genehmigung). Das Gehege hat eine Grundfläche von 163cm x 43cm.


Neben einem Sandbereich, Bärengras-Pflanzen, Kork, Moos und Steinen enthält es normale Einstreu mit einer Überstreu aus Laubbaum-Rinde und Moos (Vitakraft "Heideland" Überstreu). Die Pflanzen sind in Keramik-Töpfchen und nicht direkt in die Einstreu gepflanzt. Sie können so bei Bedarf leicht herausgenommen werden und die Gefahr des Schimmelns ist vermindert.


Der Rodipet Keramik-Wohnfelsen wurde später durch ein Rodipet Holzhaus ("Goldiluxusnagerapartment") ersetzt, da der Hamster den Wohnfelsen nicht annehmen wollte. Außerdem wurde die Einstreu im "Schlafbereich" noch erhöht. Natürlich besitzt das Gehege auch eine Abdeckung damit der Hamster nicht ausbrechen kann, diese wurde jedoch zum Fotografieren abgenommen.


Innenansichten

links
mitte
rechts



Der Bewohner
Das Gehege wird von einem ehemaligen Laborhamster bewohnt. Der kleine Jim ist noch immer ganz erstaunt über den vielen Platz - er mußte vorher im Labor in einer winzigen Makrolon-Box leben.


English Summary
This cage was built from an IKEA Detolf display cabinet which was put on its side and originally shown on the German Hamsterboard by user Otto. The size is 5'4" by 1'5". It contains a sand area, stones, living plants (grasses), and a Transoniq WodentWheel. The bedding is wood shavings (use aspen, not pine or cedar) with Vitakraft "Heideland" (a mixture of broadleaf tree bark and moss) sprinkled on top. The plants are kept in ceramic bowls to avoid mould. The top cover of the cage is not shown. It is inhabitated by a syrian who was a former lab animal and had been living in a tiny lab cage.
 

Kommentare:

  1. Hallo, ich würde gerne wissen, wie du das mit dem Deckel gemacht hast. Ich habe diese Vitrine auch als Hamsterkäfig gedacht und weiß aber nicht wie ich das mit der Abdeckung machen soll....

    AntwortenLöschen
  2. Bitte wende Dich doch an den User "Otto" im Hamsterboard: http://www.hamsterboard.de/ dem das Gehege gehört. Ich habe leider kein Bild von der Abdeckung. Ich nehme mal an, daß es ein Holzrahmen mit einer Bespannung aus Volierendraht ist.

    AntwortenLöschen
  3. Richtig Toll :) ich bin auch grade dabei mein detolf einzurichten..wo bekommt man denn die laubbaumrinde her? ich finde das gibt einen echt schönen kontrast zum normalen einstreu und sieht noch nen tacken natürlicher aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Überstreu heißt wie im Post beschrieben "Heideland" und ist von Vitakraft. Man bekommt sie tlw. im Freßnapf oder Megazoo oder bei zooplus.de. Alternativ kann man sich auch einfach Birkenrinde bestellen - gibt's zb. bei futterpardies.de

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja toll. Da will ich auch gleich wieder einen Hamster ^^

    AntwortenLöschen
  6. Hi, die Käfige sind hier richtig genial.
    Aber wieviel Streu verwendet ihr da? Man braucht da ja fast einen ganzen Sack, oder? Wie oft wechselt ihr die Streu dann?

    lg Melany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da braucht man je nach Streuhöhe auch mal mehr als einen Sack - bei sehr großen Gehegen kauft man daher besser diese ganz großen Säcke aus dem Pferdebedarf. Hier habe ich erklärt wie man sich die Streumenge berechnen kann: http://hamstergehege.blogspot.co.at/2012/10/streumenge-berechnen-how-much-bedding.html

      Löschen