Montag, 4. April 2011

Auslauf / Play Pen

Zusätzlich zum Gehege sollte man dem Hamster regelmäßig Auslauf anbieten. Hier zeige ich ein paar Beispiele wie man einen Auslauf realisieren und einrichten kann:
1: Auslauf mit 180cm x 90cm für Zwerghamster /
Play pen with 70" x 35" for dwarf hamster

Ein Auslauf sollte größer als das eigentliche Gehege sein und mit diversen Gegenständen eingerichtet sein.

2: weiteres Beispiel für eine Auslaufgestaltung /
another example of a play pen
Der Auslauf sollte ausbruchssicher sein. Handelsübliche Gitterausläufe sind meist kein Hindernis für den Hamster, speziell Goldhamster überwinden diese oft in Sekundenschnelle. Eine bessere Möglichkeit ist die Verwendung von Hartfaserplatten (Schrankrückwand), Sperrholzplatten oder Spanplatten. Leichte Platten wie Schrankrückwand oder Sperrholz können mit Klettverschlüssen oder Kabelbindern verbunden werden. Schwere Spanplatten sollten zb. mit Klavierscharnieren verbunden werden. Der Auslauf kann zerlegbar oder permanent sein - für einen permanenten Auslauf empfiehlt sich eine festere Konstruktion aus Spanplatten. Einen zerlegbaren Auslauf, der bei Nichtgebrauch weggeräumt wird baut man besser aus Schrankrückwand oder Sperrholz.
3: Klettverschluß / Velcro
4: Klettverschluß / Velcro
Platten kann man sich im Baumarkt zuschneiden lassen. Oft finden sich auch geeignete Platten in der Fundgrube bei IKEA. Für einen Zwerghamster sollten die Wände mind. 40cm hoch sein, für einen Mittelhamster mind. 50cm hoch. Als Unterlage kann man ein großes Stück Pappe, Bodenbelag oder Hanfmatte verwenden.

Einige Beispiele für Einrichtungsgegenstände:
5: IKEA Bonbonglas "Förvar" mit Chinchillasand und Weidenbrücke /
Candy jar "Förvar" by IKEA as sand bath and willow bridge

6: Korktunnel / cork tunnel

7: Hugro Birkentunnel und Grasmatte /
Birch tunnel and grass mat

8: Weinwurzeln / wine roots

9: Korkröhre und Zwerghamster /
cork tube and dwarf hamster

10: Kokosnuß-Versteck / coconut hideout

11: Buddelkiste mit Maisspindelgranulat, Weidenbrücken, Hanfmatten, Modelliermasseversteck /
Digging box with corn cob bedding, willow bridges, hemp mats, modelling clay hideout
Mehr Fotos und Infos zu Ausläufen finden sich HIER.
 
English Summary
In addition to a large cage you should let your hamster run in a play pen regularly. Here I show some examples how such a play pen can be realized and furnished (pic 1 and 2).

The play pen should be escape-proof. Commercially sold play pens are not a big hurdle, esp. for syrians. A much better (and cheaper) method is to use hardboard (wardrobe back plates), plywood or particle board. You can use velcro or cable ties to connect lightweight hardboard or plywood plates. For the heavier particle board you can use eg. piano hinges. You can build a permanent play pen or a play pen that can be disassembled after use. The plates can be cut in the hardware store or you can look for cheap wardrobe parts in the as-is section in IKEA. For a syrian the play pen should have at least 50cm (20") high walls for a dwarf hamster at least 40cm (16"). The floor can be a large bit of cardboard, pvc flooring or a large hemp mat (often sold as rodent floor). Pics 5-11 show ideas for play pen furniture. You can find more information on play pens HERE.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tollen Anregungen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Article sur parcs sur le blog Eldanar's Hamsterworld en française: http://eldanarshamsterworld.wordpress.com/2011/07/06/le-parc/

    AntwortenLöschen
  3. Seitdem ich diesen Blog hier lese hören meine Gewissensbisse nicht auf. Zudem bin ich wirklich erschrocken darüber wie in Zoohandlungen Tierquälerei mit gutem Gewissen vermarktet wird ohne ein Stück an die Tiere zu denken. Man bekommt klar gemacht dem Tier das Beste zu ermöglichen wobei es tatsächlich das schlechteste ist.

    AntwortenLöschen
  4. Hey tolle Beispiele.Weiter so;D

    AntwortenLöschen