Mittwoch, 24. Oktober 2012

Eigenbau-Käfigunterschale / DIY wire cage bottom

Wühlende Tiere wie Hamster benötigen Streuhöhen von 20cm oder mehr um einen Bau graben zu könenn. Bei kommerziell erhältlichen Gitterkäfigen ist die Unterschale dafür leider meist zu niedrig. Userin Lemming aus dem Hamsterforum hatte daher für ihre Mittelhamsterdame Molly für den 1m x 55cm Gitterkäfig von XXL-Heimtiercenter eine verbesserte Unterschale selbst gebaut (alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Lemming, Originalthread hier).
1: XXL-Käfig mit selbstgebauter Unterschale / XXL wire cage with DIY tray

Die Unterschale ist 35cm hoch, dh. man kann gut 30cm hoch einstreuen ohne daß Streu herausfällt und aus 12mm dicker beschichteter Spanplatte und Alu-U-Profilen gebaut.

2: Unterschale / tray
Benötigte Teile:
  • 12 mm beschichtete Spanplatten:
    • 1 Stk. 99,5 cm x 53 cm für die Bodenplatte
    • 2 Stk. 97,1 cm x 35 cm für die langen Seitenplatten
    • 2 Stk. 53 cm x 35 cm für die kurzen Seitenplatten
  • Kantenumleimer
  • Spanplattenschrauben (Spax)
  • Aquariensilikon zum Abdichten der Ritzen
  • 12mm Alu-U-Profile:
    • 2 Stk. 99,5 cm
    • 2 Stk. 53 cm
  • Filzgleiter
Alle später sichtbaren Kanten werden mit Kantenumleimer versäubert, dann wird die Unterschale zusammengeschraubt. Alle Ecken werden mit Aquariensilikon abgedichtet und die Alu-U-Profile mit Aquariensilikon oben an die Kante geklebt. Das Käfiggitter wird dann in die U-Profile gesetzt, damit es nicht von der Unterschale geschoben werden kann. Die Filzgleiter werden am Boden der Unterschale angeklebt um den Fußboden vor Kratzern zu schützen.

3: der fertig eingerichtete Käfig / cage with "furniture"

Der Käfig wurde mit einer schönen Holz-Kompletteinrichtung nach Maß von Hamster-Wohnwelt.de eingerichtet. Links befindet sich die Futterebene und ein Spielturm. Im Hintergrund ist eine Rennbahn-Ebene zu sehen. Unter den Ebenen befindet sich das Sandbad. Rechts befindet sich das Häuschen und ein 29cm Karlie Wonderland Holzlaufrad.
4: Einrichtung / "furniture"
5: linke Seite / left side
6: rechte Seite / right side

Molly hat die Streutiefe voll ausgenutzt.


English


Hamsters are animals who dig burrows. For a hamster to be able to dig a stable burrow you need at least a bedding height of 20cm or more. The trays of most commercial cages don't allow for that. User Lemming of the German Hamsterforum built her own tray for the 100cm x 55cm (~39" x 22") wire cage sold by XXL-Heimtiercenter.

The DIY tray is 35cm (almost 14") high so you can put in about 30cm (~12") of bedding without any falling out. It is made from laminated chip board and aluminum U-shaped strips.

Necessary parts:

  • 12 mm thick laminated chip board
    • 1 piece. 99,5 cm x 53 cm for the floor
    • 2 pcs. 97,1 cm x 35 cm for the long sides
    • 2 pcs. 53 cm x 35 cm for the short sides
  • melamine edging tape
  • particle board screws
  • aquariumsilicon
  • 12mm aluminum-u-shaped strips
    • 2 pcs. 99,5 cm
    • 2 pcs. 53 cm
  • felt pads
Edging tape was ironed onto all raw edges which would have been visible later, then assemble the tray. The edges were sealed with and the aluminum strips were glued on with aquarium silicone. The wire top later sits in the aluminum Us. Felt pads were glued to the bottom of the tray to protect the floor.

The cage was furnished with a beautiful made-to-measure wooden interior made by Hamster-Wohnwelt.de (pics 4-6). The left side contains a platform for food and a play house. In the background you can see a "race track" platform. Below the platforms there is the sand bath. On the right hand side there is the house and on top of the house a 29cm (~12") Karlie Wonderland wooden wheel. Syrian Molly used the full bedding depth to dig.

Kommentare:

  1. Keine schlechte Idee um den Käfig etwas besser gestalten zu können :)

    AntwortenLöschen
  2. ich verlinke immer mal wieder hier hin, weil das ein Super-Beispiel inkl. Anleitung ist. Noch idealer finde ich es, wenn man die Ebenen in die Gitter einzieht. Da braucht man dann lüftungstechnisch keine Rücksicht nehmen und kann ganzflächig ordentlich zusätzliche Fläche schaffen.

    Außerdem braucht man das Gitter dann nur abzuheben, automatisch samt der Ebene, und hat in der Schale keine Hindernisse im Weg, um darunter für Ordnung zu sorgen.

    Aber auch so sehr gelungen und echt schön.

    lg - kipi

    AntwortenLöschen